Ukrainenetzwerk!

Willkommen in Lendringsen

Pfr. Dr. Björn Corzilius, Petra Homberg, Andrea Greinert, Klaus Ullrich, Philipp Nikodem (von links). Foto: Helga Brockmeyer

Olena Krochek Foto privat

Verstärkung für „Lendringsen hilft“

Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine organisiert das Netzwerk „Lendringsen hilft“ unbürokratische Hilfe und Unterstützung für Geflüchtete. In dem Netzwerk haben sich die evangelische wie die katholische Kirchengemeinde Lendringsen, die Bieberschlümpfe und die Vereine „Aktiv für Lendringsen“ sowie „Mendener in Not“, die städtische Flüchtlingssozialarbeit und die Jugendpflege für den Stadtteiltreff zusammengeschlossen. Neben der individuellen Begleitung Geflüchteter organisieren die Netzwerkpartner u.a. Sprachkurse, Kinderbetreuung und Informations- und Willkommensveranstaltungen.

Seit dem 1.Juli 2022 ist Frau Olena Krochek  über die Evangelische Kirchengemeinde Lendringsen mit rund sechs Wochenstunden für das Netzwerk tätig.

„Mit ihren exzellenten Sprachkenntnissen in Deutsch, Englisch und Ukrainisch ist Olena Krochek, die gebürtig aus der Ukraine stammt, für uns nicht nur ein Gewinn, sondern ein großes Geschenk.

Neben ihrer Sprachkompetenz verfügt sie auch über Erfahrungen im Bereich der Integrationsarbeit.
Mit ihrer Hilfe können wir geflüchtete Menschen noch wirksamer und unmittelbarer unterstützen.“ 

Frau Krochek ist über das Netzwerk „Lendringsen hilft“ erreichbar.